Das umweltbewusste Hotel im Nationalpark Kalkalpen



Wir freuen uns, Sie als Gast in unserem staatlich geprüften und ausgezeichneten Betrieb willkommen zu heißen! Ihr Wohl und das der Umwelt sind uns sehr wichtig. Wir haben uns dazu verpflichtet, viele strenge Kriterien einzuhalten und uns von unabhängigen Stellen kontrollieren zu lassen.

2005 wurde uns im Zuge der Ferienmesse in Wien von Herrn Umwelt Minister Dr. Josef Pröll das Österreichische Umweltzeichen verliehen.

Seit 2015 sind wir stolz, uns zu den TOP-Seminarhotels in Österreich zählen zu dürfen, wir wurden mit 4 Flipcharts ausgezeichnet.


Was bedeutet Nachhaltigkeit für die Villa Sonnwend?

• Verantwortung:
Wir führen diese Auszeichnung als sichtbares Zeichen für unser Engagement für die Umwelt – aber auch die Menschen, die bei uns Gast sind und bei uns arbeiten, sind uns äußerst wichtig.

 
• Küche:
Unsere Küche legt besonderen Wert auf ausgewogene, abwechslungsreiche und saisonal abgestimmte Gerichte. Wir pflegen die "Gesunde Küche" mit viel Genuss.
Vorrang in unserer Küche haben Lebensmittel aus regionaler und teilweise biologischer Landwirtschaft. Egal ob Fisch, Fleisch, Gemüse oder knackige Salate, wir verarbeiten nur frische und allerbeste Produkte.

Regionale Lieferanten und Unternehmen.
Wir verwenden in unseren Gerichten folgende hochwertige Lebensmittel aus der Genuss Region Österreich: 
• Rindfleisch aus der Genuss Region Kalkalpen Rind
• Käse aus der Genuss Region Schlierbach
• Gemüse aus der Genuss Region Eferdinger Landl
• Most und Säfte aus der Genuss Region Kalkalpen Obstsäfte
Weiters ein Auszug aus unserer regionalen Lieferantenliste:
• Fleisch: Fleisch und Wurst Moser, Windischgarsten
• Obst und Gemüse: Fam Lackner, Eferding
• Weine: Fam. Heiss und Fam. Gangl Illmitz (Nationalpark Neusiedlersee)
• Brot und Gebäck: Backstube H. Schwarz, Micheldorf
• Eis: Bauernhofeis Fam. Schröcker, Inzersdorf
• Eier: Fam. Reifinger, Inzersdorf
• Gösser Bier von der Brau Union Oberösterreich

Um die Wertschöpfung vor Ort zu steigern und die Transportwege kurz zu halten greifen wir auf Unternehmen und Handwerker aus der Region zurück.

• Wasser:
Unser Energiewasser vom hauseigenen Brunnen im Nationalpark Kalkalpen ist hochwertig reinstes Trinkwasser.
Mit unseren wassersparenden Brauseköpfe leisten ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit.


• Energieeffizienz, Wärme und Warmwasser:
Wir arbeiten mit erneuerbarer Energie.
Unsere umweltfreundliche Hackschnitzelheizung – mit Hackgut aus der Region - bedient unsere gesamten Gebäude. Für die Warmwasseraufbereitung unterstützt uns unsere hauseigene Solaranlage.
Die Außen- und Innenbeleuchtung wurde auf LED umgestellt


• Einrichtung:
Unsere Wohlfühlzimmer der Kategorie ***s sind liebevoll und mit Vollholzmöbeln (Böden und Einrichtung) ausgestattet.
Wir bieten unseren Gästen einen erholsamen Schlaf auf Allergikermatratzen.
In den Duschen haben wir uns für ein biologisch abbaubares Duschgel entschieden.


• Mülltrennung:
Abfallvermeidung und Mülltrennung ist uns ein großes Anliegen – jeden Freitag entsorgen wir unseren fachgerecht getrennten Müll.
Aus diesem Grund verzichten wir auch z.B.: auf Portionsbutter und Marmeladen beim Frühstücksbuffet  und auf Portionsseifen in den Zimmern.


• Mitarbeiterschulungen:
Unsere Mitarbeiter werden laufend geschult. Motiviert vertreten wir die Philosophie des Nationalpark Kalkalpen und des Umweltzeichens und sind stetig bemüht, die Umwelt-Qualität unseres Betriebes laufend zu erhöhen.

E-Mobility:
Auch in Sachen nachhaltiger Mobilität sind wir offen und kooperativ. So stehen unseren Hausgästen 10 Mountainbikes samt Helm und Fahrradschloss für den Genuss in der Natur auf zwei Rädern gratis zur Verfügung.

Ebenso steht unseren Gästen ein Stromtankstellenplatz für Elektroautos zur Verfügung.
Unsere Verleihstation für E-Bikes findet in der Pyhrn Priel Region großen Anklang.

Umweltfreundliche Anreise:
Wir ermöglichen unseren Gästen eine umweltfreundliche und entspannte Anreise – Gratistransfer vom bzw. zum nahegelegenen Bahnhof Windischgarsten.

Umweltfreundliche Bildungsangebote des NP Kalkalpen:
Die Nationalpark Ranger verstehen sich als Botschafter ihrer Region. Sie kennen die schönsten Plätze des Nationalparks und vermitteln bei geführten Touren eindrucksvolle Naturerlebnisse. In Begleitung eines Nationalpark Ranger entdecken Sie die Besonderheiten des Schutzgebietes, erleben Wildtiere in ihrem ursprünglichen  Lebensraum und werden Augenzeuge von der Rückkehr der Waldwildnis.
• Wildtiere erleben
• Natur entdecken
• Almen genießen
• Wildnis spüren

Tanken Sie Kraft in der Natur, holen Sie sich neue Inspiration oder lassen Sie einfach die Seele baumeln.  Lassen Sie sich persönlich von unserem Engagement für Umwelt und Menschen überzeugen. Sie werden merken, bei uns sind es oft die kleinen Dinge, die Ihren Aufenthalt zum Erlebnis werden lassen.


Meine Philosophie ist der sanfte Tourismus im Einklang mit der Natur
Leo Döcker
Hotelleiter Villa Sonnwend National Park Lodge


 

Die Geschichte der Villa Sonnwend

Geschichte Villa Sonnwend, Frankenstein, Seminar

1907 • Errichtung durch Franz Freiherr von Franckenstein im Jugendstil

1935 • Verkauf an Adolf und Maria Wiesinger

1949 • Verpachtung an Oö. Landwirtschaftskammer, Melkerschule

1955 • Kauf durch Oö. Landesregierung

1969 • Verpachtung an "Verein zur Förderung der österreichischen Jugend"

1984 • Verpachtung an "Lebenshilfe Oberösterreich"

2001 • Kauf durch "Nationpark Kalkalpen", Ausbau zum Seminarhaus

2003 • Offizielle Eröffnung vom Nationalpark Hotel Villa Sonnwend am 20. Juni 2003

2010 • Umbau und Erweiterung des Hotels, Wiedereröffnung im August 2010

 



Der Windischgarstner Heimatkundler Jörg Strohmann hat die Geschichte der Villa Sonnwend ausführlich recherchiert und zusammengefasst.  Hier finden Sie die Chronik der Villa Sonnwend.

Wetter
Villa Sonnwend National Park Lodge


Nationalpark O.ö. Kalkalpen Service GmbH

Villa Sonnwend
National Park Lodge
Mayrwinkl 80
4575 Roßleithen


Tel. 0043 7562 20 592
Fax 0043 7562 20 614

villa-sonnwend@kalkalpen.at


Villa Sonnwend National Park Lodge